06.05.12

Erfolgreicher Auftakt für Triathleten des TSV Brannenburg

Erster Saisonsieg für Lara Tonak sowie weitere Top-Platzierungen

 

In Würzburg und München fanden die ersten Veranstaltungen der diesjährigen Bayerischen Wettkampfserien statt (BJC und OBB Kids Cup). Mit von der Partie waren natürlich die Triathleten des TSV Brannenburg, die heuer selbst erstmalig einen Wettkampf im Rahmen des BJC ausrichten werden.

Luca Wirth auf dem Weg ins Ziel
Luca Wirth auf dem Weg ins Ziel

In Würzburg beim "Swim & Run" des SV Würzburg 05 waren 4 Teilnehmerinnen am Start, die sich mit der Schwimmelite Bayerns auseinander setzen mussten. Umso erfreulicher die Ergebnisse: Lara Tonak gewann bei den Schülerinnen C nach Bestzeit im Schwimmen und zweitbester Laufzeit souverän vor ihren Konkurrentinnen. Bei den Schülerinnen A konnten sich Luca Wirth und Stefanie Walter mit den Plätzen 5 und 6 ebenfalls hervorragend in Szene setzen. In der Klasse Jugend B verfehlte Isabel Neese das Podest mit Platz 4 nur denkbar knapp.

In Summe zeigt sich aber, dass die Athletinnen des TSV Brannenburg mit diesen Platzierungen wieder sehr gut auf die Saison vorbereitet sind.

 

Dies zeigte sich auch eine Woche später in München beim sehr stark besetzten Olympiapark-Triathlon des MRRC München. Den Anfang machte Lara Tonak bei den Schülern C mit Platz 3, nur knapp hinter den beiden siegreichen Konkurrentinnen. Eine Klasse höher bei den Schülerinnen B konnten Paula List und Xenia John mit den Plätzen 6 und 13 ebenfalls zeigen, dass sie bestens mithalten können.

Lara Tonak siegte in Würzburg und wurde in München Dritte
Lara Tonak siegte in Würzburg und wurde in München Dritte

Einen weiteren Podestplatz für den TSV Brannenburg gab es in der Klasse Jugend B mit Platz 3 durch Isabel Neese, die trotz Laufbestzeit zum Schluss nicht mehr ganz nach vorne laufen konnte. Sandra Vollmeier kam auf Platz 5, obwohl sie auf der Radstrecke eine Markierung falsch passierte und viele Meter mehr zurücklegen musste. Bei den Jungen konnte Vincent Hofmann Platz 11 belegen. Den Abschluss machten Lucia Anner und Erik Tonak, die in der Klasse Jugend A bereits auf die große Strecke mit 400 m Schwimmen, 18 km Radfahren und 5 km Laufen mussten. Lucia Anner kontrollierte nach gewohnt hervorragender Schwimmzeit das Rennen von vorne und holte die Silbermedaille. Erik Tonak hielt sich lange Zeit hervorragend, musste zum Schluss aber etwas dem Tempo Tribut zollen und erreichte den ausgezeichneten 9. Platz in seiner Klasse.

 

Der Anfang ist gemacht, so kann es weiter gehen, am 06.05. wartet mit dem Auftakt zum Internationalen ASVÖ-Triathlonzug in Bozen bereits der nächste schwere Wettkampf.

 

 

 

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...