06.05.12

Top-Platzierungen für Triathleten

Bayerische Meisterschaften im Duathlon in Hilpoltstein

 

Laufen – Radfahren – Laufen war angesagt im mittelfränkischen Hilpoltstein, und das auf allerhöchstem Niveau. Geprägt durch die Dominanz der Starter aus den Triathlon-Leistungszentren aus dem Raum Nürnberg, haben sich aber auch die Teilnehmer des TSV Brannenburg erfolgreich in Szene setzen können.

 

Sandra Vollmeier wurde in Hilpoltstein 4te
Sandra Vollmeier wurde in Hilpoltstein 4te

Bei den Jüngsten konnte Lara Tonak das Podest riechen, musste aber auf der 2. Laufstrecke ihre Konkurrentinnen ziehen lassen und erreichte den hervorragenden 5. Platz.

 

Bei den Schülerinnen A gingen mit Stefanie Walter und Anna Wehner zwei der Top-Triathletinnen des TSV Brannenburg an den Start. Stefanie Walter konnte lange den Kontakt zur Spitzengruppe halten, verfehlte aber letztendlich das Podest knapp als Fünfte. Anna Wehner konnte beim enorm hohen Tempo auf der Radstrecke nicht mehr mithalten und kam schließlich auf Platz 9. In der Jahrgangswertung bedeutete dies aber die Plätze 2 und 5.

 

In der Klasse Jugend B und A starteten Jungen und Mädchen gemeinsam auf unterschiedlichen Distanzen, und dort ging es dann richtig zur Sache. Ohne genau zu wissen, wer die Gegner in der richtigen Altersklasse sind, war das Tempo von Beginn an sehr hoch und man musste sich entsprechend versuchen zu positionieren. Anschließend ging es auf die windige und wellige Radstrecke, die den Athleten alles abverlangte und bereits weitestgehend das Endklassement darstellte. Beim abschließenden Lauf gab es so gut wie keine Positionsveränderungen mehr.

Für den TSV Brannenburg am Start waren bei den Mädchen Sandra Vollmeier, Victoria Mayr und Laura Wehner. Die Mädchen erreichten die Plätze 4, 10 und 14, in der Jahrgangswertung bedeutete dies aber die beachtlichen Plätze 2, 5 und 6!

Steffi Walter wurde knapp 5te
Steffi Walter wurde knapp 5te

Bei den Buben konnte Andreas Wehner auf der Radstrecke nicht so viel Boden wie erwartet gut machen, er wurde letztendlich Dreizehnter (Platz 9 im Jahrgang).

In der höchsten Klasse Jugend A gab es dann doch noch den erhofften Podestplatz, Marcel Szabo wurde nach sensationeller Leistung im sehr starken Feld Bayerischer Vizemeister hinter dem überragenden Maximilian Zeus aus Weiden. Aber auch Erik Tonak konnte mit Platz 9 und Platz 4 in der Jahrgangswertung vollends überzeugen.

 

Alles in allem waren die Verantwortlichen des TSV Brannenburg sehr zufrieden mit der Vorstellung ihrer Akteure, bereits am 12. Mai gilt es dies bei der Bayerischen Meisterschaft im Triathlon in Weiden zu bestätigen.

 

 

 

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...