18.04.12

Triathleten fit für die Saison

 

Wieder einmal haben sich die Brannenburger Nachwuchstriathleten während des Trainings im Winter bestens für die drei geforderten Disziplinen Schwimmen, Radfahren und Laufen vorbereitet.

Je nach Altersklasse treten die Kinder und Jugendlichen in verschiedenen, zum Teil auch internationalen Wettkampfserien an.

 

Die älteren Jahrgänge werden überwiegend im Rahmen der BJC-Serie (Bayerischer Jugend Cup) des Bayerischen Triathlon-Verbandes starten, welcher dieses Jahr aus 6 Wettkämpfen besteht und am 22. April in Würzburg mit einem Swim & Run beginnen wird.

Erstmals wird der TSV Brannenburg im Rahmen des Bayerischen Jugend Cups seinen Wettkampf in Flintsbach als vorletzte Station ausrichten und für weiteren hochklassigen Triathlonsport in der Region sorgen.

 

Die etwas Jüngeren starten hauptsächlich im Rahmen des "ASVÖ Triathlonzuges", einer Wettkampfserie in Österreich, Norditalien und Bayern. Wettkampfauftakt ist hier am 06. Mai in Bozen

Insgesamt sind es 9 Wettkämpfe, die sich aus zwei Aquathlon-Wettkämpfen, einem Cross-Duathlon und 6 Triathlons zusammensetzen.

 

Parallel dazu gibt es den Oberbayerischen Kid´s Cup, welcher am 24. März in München startet und sich aus 6 Bewerben zusammensetzt.

Letzte Saison konnte der TSV Brannenburg diese Serie äußerst erfolgreich mit dem oberbayerischen Meistertitel in der Mannschaftswertung Schüler A (Jg. 98/99) und dem Vizemeistertitel der Schüler B (Jg. 00/01) beenden.

 

 

Ein Großteil des Brannenburger Nachwuchses wird je nach Altersklasse an verschiedenen Wettkämpfen teilnehmen, darunter eine große Anzahl von aussichtsreichen Athleten mit guten Chancen auf die vorderen Ränge.

Um nur ein paar zu nennen:

Sandra Vollmeier, Lukas Weggartner, Laura und Andreas Wehner - Jg. 97/98.

Stefanie Walter, Anna Huber, Luca Wirth, Anna Wehner, Wiebke Tillges, Simon Schebrak und Julian Luneburg - Jg. 99/00.

Constantin Schäfer, Hannah Stief, Xenia John, Anian Huber, Andreas Schebrak und Anna Baumann - Jg. 01/02 .

Spannend wird’s auch bei den Jüngeren mit Julius Schäfer, Charlotte Schäfer, Zoe Lehnert, Maya und Benni Luneburg und Finley Nonn – Jg. 03/04.

Aber auch allen anderen sind natürlich Podestplatzierung zuzutrauen.

 

Ganz erfreulich ist die große Anzahl von Neueinsteigern in fast allen Jahrgängen, die auch versuchen werden vorne mitzumischen.

 

Absoluter Höhepunkt in unserer Region ist wieder einmal die Heimveranstaltung des TSV Brannenburg im Flintsbacher Freibad am 15. Juli 2012, bei der, wie letztes Jahr, wieder viele junge ambitionierte Athleten aus dem In- und Ausland vertreten sein werden. Aufgrund der Ausrichtung im BJC werden auch viele hochkarätige Nachwuchsathleten aus ganz Bayern teilnehmen. Für Spannung ist also gesorgt.

 

Neben dem internationalen Wettkampf gehen gleichzeitig viele Schülerstaffeln aus dem Inntal an den Start und zeigen mit großem Einsatz, dass dieser Sport viel Spaß bereiten kann.

Mannschaftsfoto der Brannenburger Triathleten 2012
Mannschaftsfoto der Brannenburger Triathleten 2012

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...