21.07.12

Szabo bayerischer Vizemeister

 

Zum abschließenden Wettkampf des Bayerischen Jugendcups der Triathleten reiste eine kleine Gruppe des Nachwuchs des TSV Brannenburg ins weit entfernte Weiden in der Oberpfalz. Dort stand als sechster Wettkampf ein Swim & Run auf dem Programm. Dies bedeutete für die Nachwuchstriathleten zunächst ein Schwimmen im Weidener Hallenbad und ein anschließender Geländelauf.

 

Noch nicht zum Bayerischen Jugendcup gehörten die Klassen der Schüler D, C und B. Bei den jüngsten Startern meisterte Sarah Walter erstmalig eine 50 Meter Schwimmstrecke und ließ auch beim Laufen nichts anbrennen und wurde zweite ihrer Altersklasse.

 

In der Schülerklasse B der 10- und 11-jährigen Mädchen startete Paula List. Mit einer sehr guten Leistung beim 100-Meter-Freistil-Schwimmen überzeugte sie auch auf der Laufstrecke und verteidigte in souveräner Manier ihren 2. Platz.

 

Erste Starterin im Rahmen der Wettkämpfe des Bayerischen Jugendcups der Triathleten war Stefanie Walter in der Klasse der 12- und 13-jährigen Mädchen. Sie musste zunächst eine 300 Meter lange Schwimmstrecke bewältigen bevor sie auf den 2000 Meter Lauf ins Gelände geschickt wurde. Insbesondere in ihrer Lieblingsdisziplin, dem Laufen, machte die Flintsbacherin mächtig Druck auf ihre zumeist ältere Konkurrenz und kam als Gesamt 6. ins Ziel.

 

Nicht zufrieden mit dem Schwimmen war in Weiden die in dieser Disziplin normalerweise starke Isabell Neese. Die 14-jährige zeigte sich aber enorm kämpferisch und überholte beim Laufen noch mehrere Gegnerinnen. Im Schlussspurt sicherte sie sich den ausgezeichneten 4. Platz. Damit war die Oberaudorferin letztlich doch zufrieden.

 

Abschließend startete Marcell Szabo in der Klasse der männlichen Jugend A. Hier kam es zum Showdown zwischen den beiden Cupführenden. Der Sieger würde sich auch den Bayerischen Meistertitel sichern. Und nach dem Schwimmen lag Szabo bereits an dritter Stelle und griff beim Laufen noch einmal an. Er konnte sich sehr schnell auf Platz zwei vorschieben, erreichte aber am Ende den Führenden und neuen bayerischen Meister Max Mann vom Team Oberpfalz knapp nicht mehr. Zunächst kurz enttäuscht, konnte er sich aber dann doch über seinen bayerischen Vizemeistertitel freuen.

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...