01.01.13

Brannenburger Triathleten im Wintercamp

 

Vom 27. bis 31. Dezember hatte die Bayerische Triathlon Jugend alle interessierten Triathleten zu einem Wintercamp nach Weiden eingeladen. Nach ein paar kurzen Überlegungen entschloss sich eine kleine, aber feine Gruppe der Brannenburger dieses Angebot zu nutzen und gesagt, getan ging es los Richtung Oberpfalz.


Angedacht waren in diesem Camp sowohl praktische als auch theoretische Lerninhalte. Vor allem überfachliche Inhalte wie z.B. Skilanglauf (Skating) im nahegelegenen bayerisch-böhmischen Grenzkamm standen ursprünglich täglich auf dem Programm.
Doch kurz vor Beginn des Camps schlug auch in der Oberpfalz das sehr milde Winterwetter ohne Rücksicht zu und die Loipen waren nicht mehr befahrbar. So musste kurzerhand improvisiert und zu den Grundsportarten Schwimmen und Laufen noch eine Alternative gefunden werden. So wurden noch kleine Radeinheiten, sowie Zirkeltraining und ein Orientierungslauf mit eingebaut.


Eine schöne Mischung aus überfachlichem Grundwissen, Technikschulung, Trainingsplanung und vor allem auch ein Kennenlernen anderer Athleten aus ganz Bayern stand für die Jugendlichen auf dem Programm. Mit dabei waren Athleten aus Erlangen, Würzburg, Ingolstadt, Regensburg, Schongau ...


Die Brannenburger haben in diesen Tage viel erlebt, mussten sich natürlich auch ganz schön anstrengen und hatten eine Riesengaudi zwischen und nach den Trainingseinheiten.
Sicherlich werden sie wieder an solchen Camps teilnehmen.

Auf dem Weg nach Weiden
Auf dem Weg nach Weiden

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...