01.11.13

2 Bayerische Mannschaftsmeistertitel für den TSV Brannenburg

Nachwuchstriathleten dominieren auch bayernweit

 

Dass der TSV Brannenburg im Bereich Nachwuchstriathlon seit Jahren hervorragende Arbeit leistet, haben zahlreiche regionale wie überregionale Erfolge gezeigt. Auch in dieser Saison wurde diese Arbeit mit zahlreichen Spitzenergebnissen bestätigt. Nicht nur, dass sich die Nachwuchstriathleten auf Bezirksebene durchsetzten (3x Oberbayerischer Mannschaftsmeister), auch bayernweit dominierten sie in dieser Saison. Am Ende der langen Triathlonsaison 2013 konnte sich der TSV Brannenburg über zwei weitere Siege, diesmal in der Wertung des Bayerischen Jugend-Cups (BJC), freuen.

 

Zum einen holten sie sich mit den Athletinnen Sandra Vollmeier, Isabel Neese, Anna Huber und Laura Wehner den Bayerischen Mannschaftsmeistertitel der Klasse Jugend B souverän vor dem Team König's Apotheke Ironkids.

Der zweite Titel durfte in der Klasse Schüler A mit Stefanie Walter, Katharina Tischner, Luca Wirth, Wiebke Tillges und Anna Wehner ebenfalls vor dem Team König's Apotheke Ironkids gefeiert werden.

Mit der Minimalbesetzung durch die zwei Athleten Andreas Wehner und Lukas Weggartner (beide Jahrgang 1997) in der Jugendklasse A männlich konnte mit dem Bronzetitel noch ein weiterer Erfolg verbucht werden.

 

 

 

Erfolge, die Vorfreude auf die Saison 2014 wecken und Ansporn für das lange, intensive Wintertraining sind. Dort müssen vor allem im Schwimmen die Grundlagen für die nächste Wettkampfsaison gelegt werden, was sich allerdings durch die kurzfristige Schließung des Prantseck-Hallenbades in Bad Aibling derzeit als extrem schwierig für die Brannenburger herausstellt. Die Kapazitäten im Landkreis Rosenheim für regelmäßiges Schwimmtraining in der Halle sind extrem begrenzt, so dass die Nachwuchstriathleten derzeit „auf dem Trockenen sitzen“ und sich die Vereinsführung um eine schnelle Lösung des Trainingsproblems bemüht.

 

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...