12.05.13

Silber für Hofmann und Vollmeier, Bronze für Weggartner

Starke Leistungen der Triathleten beim Bayerischen Jugendcup in Weiden

 

 

Der zweite Saisonwettkampf des Bayerischen Jugendcups der Triathleten fand am letzten Wochenende in Weiden in der Oberpfalz statt. Mit dabei waren einige heimische Nachwuchstriathleten des TSV Brannenburg, auch in den Schülerklassen B, C und D, die jedoch noch nicht zum Bayerischen Jugendcup zählen.

 

Bei den jüngsten Startern mussten Sarah Walter sowie Leni und Emma Wirth bereits eine 50 Meter Schwimmstrecke bewältigen. Beim Laufen bestimmte Sarah Walter dann an der Spitze das Tempo und holte sich den Sieg. Leni und Emma Wirth erreichten die Plätze zwei und drei.

In der Schülerklasse B der 10- und 11-jährigen Mädchen lag Lara Tonak nach dem Schwimmen bereits auf vierter Position. Sie überzeugte mit bester Radzeit und ließ sich den dritten Platz nicht mehr nehmen. Bei den Buben dieser Klasse lief Valentin Hofmann mit bester Laufzeit souverän als Zweiter auf das Podest.

 

In der Jugendcup-Wertung starteten die zwei Altersklassen Schüler A (Jg. 00/01) und Jugend B (Jg. 98/99) gemeinsam auf eine Distanz von 400 m Schwimmen, 10 km Radfahren und 2,5 km Laufen. Alle acht Athletinnen des TSV Brannenburg zeigten sowohl auf der Rad-, als auch Laufstrecke, dass sie mächtig Druck auf die Konkurrenz ausüben können und vorne mitmischen. Anna Wehner kam als Sechste ins Ziel, dicht gefolgt von der starken Läuferin Stefanie Walter auf Platz sieben. Luca Wirth und Wiebke Tillges erreichten die Plätze acht und zehn. Eine Altersklasse höher gelang Sandra Vollmeier ein perfektes Rennen. Nach dem Schwimmen noch auf Platz fünfzehn, katapultierte sie sich mit einer sensationellen Radzeit auf Platz vier, legte mit zweitbester Laufzeit eine tolle Aufholjagd hin und holte sich verdient den zweiten Platz. Anna Huber arbeitete sich auf der Radstrecke ebenfalls Stück für Stück nach vorne und erreichte am Ende Platz fünf, dicht gefolgt von Isabell Neese auf Platz sechs. Laura Wehner erreichte in ihrer Klasse Rang 20.

Starke Leistung: Lukas Weggartner kam in Weiden in der Jugend A auf den dritten Platz
Starke Leistung: Lukas Weggartner kam in Weiden in der Jugend A auf den dritten Platz

Bei den Jugendlichen dieser Klasse zeigte Vincent Hofmann, dass mit ihm in dieser Saison zu rechnen ist. Schon beim Schwimmen war er im vorderen Feld zu finden, konnte sich auf dieser Position halten und verpasste nach bester Laufzeit mit Platz vier das Podest nur ganz knapp.

In der Klasse der Jugend A (Jg. 97/96) mussten Lukas Weggartner und Andreas Wehner bereits eine Schwimmstrecke von 750 m, eine Radstrecke von 20 km und Laufstrecke von 5 km meistern. Dies entspricht der Sprintdistanz der Erwachsenen und erfordert schon eine enorme Leistungsfähigkeit. Lukas Weggartner konnte als Schwimmspezialist mit dem hohen Tempo sehr gut mithalten, stieg im vorderen Feld aus dem Wasser und positionierte sich nach der Radstrecke auf Rang vier. Beim Laufen legte er noch einmal kämpferisch nach und finishte nach der hervorragenden Zeit von 1:09:36 Stunden auf dem exzellenten dritten Platz. Andreas Wehner kam auf den sehr guten neunten Platz.

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...