17.08.13

Gute Ergebnisse inTelfs

Fünf Podestplätze der Brannenburger Nachwuchstriathleten in Tirol

 

In Telfs in Tirol fand das sechste von insgesamt acht Rennen des internationalen „ASVÖ Triathlonzug 2013“ statt. Mit fünf Podestplätzen und weiteren sehr guten Platzierungen boten die Nachwuchstriathleten des TSV Brannenburg einmal mehr beachtliche Leistungen.

 

Bei den Jüngsten (Jg. 06/07) holte sich Sarah Walter mit ihrem Sieg erneut einen Podestplatz und konnte so für die Gesamtwertung wichtige Punkte sammeln. Lena Moraw kam auf den zweiten Platz. Knapp dahinter sprintete die Neueinsteigerin Greta Moosecker mit dem vierten Platz ins Ziel. Die Geschwister Leni und Emma Wirth kamen auf die Plätze sechs und neun.

 

Eine Klasse höher (Jg. 04/05) durften sich die Brannenburger über den nächsten Podestplatz durch Zoe Lehnert freuen. Nach einem sehr spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen im gesamten Rennverlauf konnte eine österreichische Athletin den Sieg für sich verbuchen, Lehnert kam auf den hervorragenden zweiten Platz. Max Moraw, Charlotte Schäfer und Xaver Schatt zeigten ebenfalls einen guten Wettkampf und erreichten in den jeweiligen Klassen den vierten, sechsten und achten Platz.

 

In der Klasse C (Jg. 02/03) konnten sich die Brannenburger Athletinnen Xenia John, Paula List und Katharina Schirmann mit den Plätzen fünf, acht und zehn ebenfalls unter die besten Zehn mischen.

Bei den Jungs ging es gleich mit einem spannenden Rennen weiter. Valentin Hofmann positionierte sich bereits beim Schwimmen auf Platz vier und holte sich nach starken Rad- und Laufzeiten Silber in dieser Klasse. Sein Teamkollege Anian Huber schaffte mit Platz zehn den Sprung unter die besten Zehn, Andreas Schebrak erreichte Platz 13.

 

In der Schülerklasse B (Jg. 00/01) setzte Simon Schebrak ebenfalls auf der Laufstrecke zu einer Aufholjagd an. Nach dem Schwimmen auf fünfter Position, gelang ihm ein perfektes Rennen und er holte sich am Ende Platz drei. Constantin Schäfer, Vincent Meier und Marinus Schatt kamen auf die Plätze vier, fünf und sieben. Mit den Plätzen sechs und sieben zeigten bei den Mädchen dieser Altersklasse Luca Wirth und Wiebke Tillges erneut, dass sie konstant im vorderen Feld zu finden sind. Sophie Dohlen erreichte Platz 12.

 

Mit zwei Athletinnen war der TSV Brannenburg in der Klasse der Schülerinnen A / Jugend und Juniorinnen vertreten. Anna Huber und Sandra Vollmeier, nach dem Schwimmen im Mittelfeld, konnten sich auf der Radstrecke sehr gut nach vorne arbeiten und gingen mit einer guten Ausgangsposition auf die Laufstrecke. Huber verpasste mit Platz vier am Ende nur knapp das Podest. Vollmeier gelang der sehr gute fünfte Platz. Vincent Hofmann konnte ebenfalls sehr gut in der leistungsstarken Klasse dem Tempo standhalten und sicherte sich den fünften Platz.

 

 

Simon Schebrak holt sich Bronze in Telfs
Simon Schebrak holt sich Bronze in Telfs

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...