Starker Start in die Saison

Nachwuchstriathleten des TSV Brannenburg überzeugen bei Wettkämpfen in Ingolstadt und Kufstein

Einen gelungenen Saisonauftakt feierten die Brannenburger Nachwuchstriathleten Anfang Mai. Bei Swim & Run-Wettbewerben in Ingolstadt als auch in Kufstein zeigten sich die jungen Sportler von ihrer besten Seite.

Den Wettkampf des SC Delphin Ingolstadt, ein Wettbewerb mit Wertungspunkten im Rahmen des Bayerischen Jugend Cup 2014, beendete Paula List mit einem zwölften Platz.

Valentin Hofmann schaffte es in der Klasse der Schüler A (Jg 2001/2002) durch eine sehr gute Laufzeit auf den sechsten Platz.

In der Altersklasse 1999/2000 ging der TSV Brannenburg in starker Besetzung an den Start. Stefanie Walter belegte als beste Brannenburgerin Rang Vier und verpasste mit zweitbester Laufzeit das Podest nur knapp. Luca Wirth folgte auf Rang Sechs, Katharina Tischner wurde Zehnte und Wiebke Tillges Elfte.

In der stark besetzten Jugend-Klasse konnten sich Sandra Vollmeier und Vincent Hofmann gut behaupten. Vollmeier beendete ihren Lauf mit dem achten Platz. Hofmann erkämpfte sich durch eine gute Schwimmzeit Platz 9.

 

Im Sportzentrum Kufstein fand am gleichen Tag mit dem „1. Internationalen Swim X Run“ der erste Wertungswettkampf des „ASVÖ-Triathlon-Zug 2014“ statt. Der TSV Brannenburg war bei überraschend schönem Wetter mit 30 Athleten am Start. Der Veranstalter, TRI-X-Kufstein, war erstmals Ausrichter eines dieser internationalen Triathlon-Nachwuchscup-Wettbewerbe und überzeugte mit bester Organisation. Interessant machte den Wettbewerb vor allem die Verfolgungsvariante. Das Schwimmen erfolgte im beheizten Freibad der Stadt Kufstein. Nach dem Schwimmen folgte eine Pause bis zum Laufen auf der 400-Meter-Bahn im Sportstadion der Stadt, wobei der Läufer mit seinem jeweiligen Schwimmrückstand in den Laufwettbewerb ging. Der erste Läufer im Ziel war Gesamtsieger.

 

Bei den Jüngsten in der Schülerklasse E (Jg 07/08) überzeugte Sina Hanel, die mit zweitbester Schwimmzeit auf der Laufstrecke souverän den zweiten Platz verteidigte. Katharina Obermair und Lina Schlosser erreichten die hervorragenden Plätze 6 und 7. Bei den Jungs der Schüler E konnte Korbinian Maier seinen knappen Vorsprung vom Schwimmen auf der Laufstrecke ins Ziel retten und belegte mit 0,6 Sekunden Vorsprung den zweiten Platz.

In der Schülerklasse D (Jg. 05/06) erreichte Vanessa Schuller Platz 4, Sara Walter wurde Siebte, Greta Moosecker folgte auf Rang acht, Magdalena Obermair auf Platz 13 sowie Leni und Emma Wirth auf den Plätzen 14 und 17. Bei den Jungs kam Xaver Schatt auf Platz 5, Aaron Drechsler auf Rang 8 und Daniel Schuller auf Rang 10.

Im stark besetzten Starterfeld der Schüler C (Jg 03/04) bestritten Zoe Lehnert und Julius Schäfer je ein spannendes Rennen. Nach dem Schwimmen auf Platz 3 startend verpasste Lehnert nach einem fulminanten Laufendspurt nur knapp den zweiten Platz. Julius Schäfer bewies abermals seine läuferische Stärke und lief auf der Bahn von Platz 5 auf Rang 3 vor.

Constantin Schäfer überzeugte in der Schülerklasse B mit einer ausgeglichenen Schwimm- und Laufleistung und kam auf einen starken vierten Platz. Marinus Schatt folgte auf Rang 6, Vincent Maier auf 8, Anian Huber auf 11, Andreas Schebrak auf 12, Louis Moosecker auf 15 sowie Marinus Obermaier auf Rang 17. Bei den Mädchen kam Xenia John auf Rang 6 vor Katharina Schirmann als Siebter ins Ziel.

 

In der Schülerklasse A starteten Anna Huber und Anna Wehner sowie Julian Luneburg und Simon Schebrak für den TSV Brannenburg. Luneburg erreichte Platz 6, Schebrak Rang 8. Anna Huber und Anna Wehner beendeten den Wettkampf im Mittelfeld auf Rang 7 und 9.

 

Last but not least startete in der Erwachsenenklasse Jochen Wehner, der einen ungefährdeten Sieg holte ;-)

Zoe Lehnert wurde Anfang Mai beim Swim & Run-Wettbewerb in Kufstein, der zum internationalen Nachwuchstriathlonzug zählt, ausgezeichnete Dritte
Zoe Lehnert wurde Anfang Mai beim Swim & Run-Wettbewerb in Kufstein, der zum internationalen Nachwuchstriathlonzug zählt, ausgezeichnete Dritte
Auch Julius Schäfer freute sich in Kufstein in der Schülerklasse C über einen dritten Platz
Auch Julius Schäfer freute sich in Kufstein in der Schülerklasse C über einen dritten Platz

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...