Den Begriff "IRONMAN" neu definiert

Triathlonabteilung mit je einer Damen- und Herrenmannschaft bei der Dorfmeisterschaft im Stockschießen erfolgreich vertreten

Pünktlich zum „Winteranfang“ am 03. Mai fanden die diesjährigen Dorfmeisterschaften im Stockschießen unter Beteiligung von 2 Mannschaften aus unserer Abteilung statt. Der Entschluss die 3. Startgruppe um 14:00 Uhr zu nehmen war gut gewählt, denn so musste bei 8°C und Dauerregen nur der Nachmittag gezittert werden.

 

Beide Mannschaften in einer Gruppe bedeutete auch automatisch ein direktes Duell im Verlauf der Gruppenspiele. In den beiden Trainingseinheiten hatten stets die Damen, bestehend aus Melli Ebert, Luca Wirth, Anna Wehner und Chrissi Liedtke, im ersten Spiel die Nase vorn. Dies wollten die Herren, vertreten durch Gunnar Wirth, Julian Luneburg sowie Andreas und Jochen Wehner um jeden Preis ändern.

 

Für unsere Mädels warteten zu Beginn gleich schwere Brocken. Gegen die mit Profispielern bestückten Teams „Gemeinde Brannenbur“ sowie „Firma Muhr 2“ gab es erwartungsgemäß Niederlagen. Im weiteren Verlauf steigerten sich unsere Damen jedoch erheblich. Bereits der nächste Gegner „Kun Tai Ko“ bekam das mit einem erkämpften Unentschieden zu spüren, ein Punktgewinn der zu späterer Zeit noch eine gewisse Bedeutung erlangen sollte. Anschließend wurden die Turnerinnen deutlich geschlagen, so dass die Mädels mit Selbstbewusstsein gegen unsere Burschen zum vorletzten Gruppenspiel antraten.

 

Die Partie verlief dann weitestgehend ausgeglichen, mit leichten Vorteil für die Herren. Die gingen in den 6. und letzten der hart umkämpften Durchgänge mit einem Vorsprung von 3 Punkten in Führung, welcher aber vor dem letzten Wurf durch die Mädels auf Unentschieden egalisiert wurde. Doch Gunnar sorgte unter Höchstdruck mit dem letzten Stock für klare Verhältnisse und platzierte ihn am nächsten zur Taube, was den Sieg für die Herren bedeutete.

 

Das letzte Gruppenspiel gegen die „Romme Damen“ gewannen unsere Damen dann doch deutlich, so dass sie am Ende den 5. Platz in der Gruppe belegten – Hut ab Mädels!!!!

 

Die Herren starteten ebenfalls mau und verschenkten im ersten Spiel gegen „Kun Tai Ko“ leichtfertig. Anschließend wurden die Turnerinnen und „Romme Damen“ deutlich geschlagen, bevor gegen „Firma Muhr 2“ eine richtige Packung eingefahren wurde. Nach dem Sieg über unsere Mädels brannten die Burschen ein wahres Feuerwerk gegen die „Gemeinde Brannenburg“ ab und gewannen sage und schreibe 22:3. Ein Sieg, der Dank des Punktgewinns der Mädels den 2. Platz vor „Kun Tai Ko“ beinhaltete, was den Einzug in die Finalrunde bedeutete.

 

Bei mittlerweile unter 5°C und wieder stärkerem Regen wurde unseren „Eisernen“ körperlich alles abverlangt. Immerhin konnten noch 2 weitere Siege eingefahren werden, doch gegen die besten Teams gab es deutliche Packungen. Am Ende wurde der 5. Platz bei der Dorfmeisterschaft erreicht – ein riesen Erfolg, der so nicht zu erwarten gewesen war!!!!

 

Wir gratulieren dem neuen Dorfmeister „Firma Muhr 1“, welche vor den „Biberschützen 2“ und „Firma Muhr 2“ gewannen.

 

Großer Dank geht an den Organisator Hubert König und sein Team sowie an alle anderen Spieler und Zuschauer für die tolle Atmosphäre während des ganzen Turniers. Wir alle hatten riesigen Spaß und wollen gerne in 2 Jahren wieder antreten.

 

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...