Sara Walter sprintet auf das Podest

Nachwuchstriathleten des TSV Brannenburg beim Triathlon in Bozen

Sara Walter wurde beim Nachwuchstriathlon in Bozen mit starker Rad- und Laufleistung Dritte
Sara Walter wurde beim Nachwuchstriathlon in Bozen mit starker Rad- und Laufleistung Dritte

Am 4. Mai fand bei strahlendem Himmel und angenehmen Frühlingstemperaturen der „14. Alpen Ironkid“ in Bozen statt. Es war der zweite Wettkampf der ASVÖ Triathlonserie 2014. Das Starterfeld war in diesem Jahr mit insgesamt über 300 jungen Athleten im Alter von 6 bis 18 Jahren besonders groß. Bozen ist in der Triathlonszene dafür bekannt, dass sehr viele schwimmstarke Italiener an den Start gehen. Umso mehr freute es Trainer und Eltern, dass sich alle Brannenburger Athleten souverän im Starterfeld behaupten konnten.

 

Sara Walter konnte in der Schülerklasse D einen Podestplatz für den TSV Brannenburg erringen: Sie kam als Zehnte aus dem Wasser, konnte sich aber durch eine hervorragende Rad- und Laufzeit auf den dritten Platz vorkämpfen. Weitere Top-Ten-Platzierungen in einem sehr starken Feld sicherten sich Katharina Obermair mit Platz Vier in der Schülerklasse E, Zoe Lehnert als Fünfte und Julius Schäfer als Sechster in der Schülerklasse C sowie Constantin Schäfer als Fünfter bei den Schülern B.

 

In der Schülerklasse A, Jahrgänge 1999/2000, gingen drei Brannenburger Athleten auf die Strecke und erkämpften sich mit sehr ausgeglichenen Leistungen in allen drei Disziplinen Platzierungen unter den ersten Zehn. So beendete Stefanie Walter auf Platz Acht dicht gefolgt von Anna Huber auf Neun bei den Mädchen den anspruchsvollen Wettkampf. Simon Schebrak erreichte Rang Zehn. Mit dabei und mit guten persönlichen Bestleistungen überzeugten auch Armin und Antonia Schaller, Magdalena Obermair bei Schüler D und C, Anian Huber, Andreas Schebrak und Marinus Obermair in der Schülerklasse B

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...