Große Erfolge beim Saisonfinale in Grassau

Brannenburger Nachwuchstriathleten holen drei Siege und drei Podestplätze sowie Bayerische Meistertitel im BJC

Strahlende Siegerin: Stefanie Walter (TSV Brannenburg), Erste in Grassau und Bayerische Meisterin in der Altersklasse Jugend B
Strahlende Siegerin: Stefanie Walter (TSV Brannenburg), Erste in Grassau und Bayerische Meisterin in der Altersklasse Jugend B

Im Rahmen des Bayerischen Jugend Cups (BJC) werden jede Saison die Bayerischen Mannschaftsmeister und in der Einzelwertung die Cup-Sieger Junioren/innen sowie die Bayerischen Meister im Triathlon der Schüler A, Jugend B und Jugend A ermittelt.
Ende Juli fand in Grassau der siebte und letzte Wettkampf der diesjährigen BJC-Serie des Bayerischen Triathlon Verbandes statt. Die Nachwuchstriathleten des TSV Brannenburg zeigten in Grassau erneut mit sechs Podestplätzen ausgezeichnete Leistungen. Zudem holten sich Stefanie Walter in der Jugend B den BJC-Gesamtsieg und damit den Bayerischen Meistertitel. Sandra Vollmeier kam in der Jugend A auf Rang Drei, Erik Tonak bei den Junioren auf Rang Zwei. 

 

In Grassau waren auch die jüngeren Nachwuchstriathleten am Start. Die Schülerklassen C und B absolvierten einen Aquathlon (Schwimmen und Laufen). Sarah Walter (TSV Brannenburg) belegte souverän den zweiten Platz in ihrer Altersklasse. Leni und Emma Wirth kamen auf den Plätzen Sieben und Acht ins Ziel.

Bei den Schülerinnen B holte sich Lara Tonak den Sieg. Sie stieg bereits als Führende aus dem Wasser und ließ sich den Sieg bis zum Ziel nicht mehr nehmen.

Anschließend gingen die Altersklassen Schüler A (01/02) und Jugend B (00/99) gemeinsam an den Start des Triathlons (500 m Schwimmen, 8 km Radfahren und 2,5 km Laufen). Paula List finishte mit Platz Sieben in ihrer Altersklasse, gefolgt von Xenia John, der ein sehr guter Wechsel gelang. Katharina Schirmann erkämpfte sich den zehnten Rang. Bei den Buben der Schüler A lieferte sich Marinus Schatt mit Valentin Hofmann einen Zweikampf um Rang Zwei, den sich Marinus Schatt am Ende mit einer starken Laufleistung sicherte. Valentin Hofmann beendete den Triathlon als Dritter, Vincent Maier wurde Zehnter, Andreas Schebrak Dreizehnter.

 

Sandra Vollmeier (TSV Brannenburg) war in Grassau in der Jugend A nicht zu schlagen und wurde Dritte der BJC-Gesamtwertung 2014
Sandra Vollmeier (TSV Brannenburg) war in Grassau in der Jugend A nicht zu schlagen und wurde Dritte der BJC-Gesamtwertung 2014

Die weibliche Jugend B war extrem gut besetzt. Stefanie Walter konnte sich mit einer überragenden Laufleistung den ersten Rang in Grassau und damit auch in der BJC-Gesamtwertung sichern. Anna Huber finishte mit einer guten Radzeit als Fünfte. Luca Wirth stieg als Dritte aus dem Wasser, büßte dann ein paar Plätze ein und wurde am Ende Achte. Anna Wehner sicherte sich den zwölften Platz. Katharina Tischner konnte trotz schwerem Radsturz noch den 17. Platz belegen. Florence Grewing kam auf den 23., Tanja Lautner auf den 25. Platz. Simon Schebrak erreichte in der Jugend B Rang 13.

 

Die Triathleten der Jugend A (1997/1998) und Junioren mussten eine Strecke von 1 km Schwimmen, 16 km Radfahren und 5 km Laufen bewältigen. Bei den weiblichen Athletinnen gewann Sandra Vollmeier mit einer sehr guten Rad- und Laufzeit. Vincent Hofmann belegte in der Jugend A Rang Fünf und wurde am Ende Vierter in der Gesamtwertung. Sein Teamkollege Andreas Wehner finishte in Grassau auf Platz 11.

Bei den Junioren startete Erik Tonak für den TSV Brannenburg, der dank einer guten Laufzeit Rang Vier erreichte.

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...