Gelungener Abschluss der BJC-Saison

Finale der bayerischen Schüler- und Jugendmeisterschaft in Grassau

Ein Teil der Brannenburger Nachwuchstriathleten machte sich auf den Weg nach Grassau, um dort am Finale des bayerischen Jugend-Cups um die letzten Platzierungen und Punkte zu kämpfen.

Gewohnt familiär wurde die Veranstaltung durch den Triathlonverein Grassau ausgerichtet, der an diesem Tag auch zwei Rennen der Bayernliga und einen Schüler-Triathlon sowie einen Triathlon über die Volksdistanz im Rahmen der Landesliga veranstaltete.

Die heftigen Niederschläge der Vortage führten dazu, dass das Wasser des Reifinger Sees nicht die geforderten Temperaturen hatte und bei den jüngeren Teilnehmern das Schwimmen durch eine zweite Laufstrecke ersetzt wurde.

 

Die jüngste Teilnehmerin aus Brannenburg, Lina Schlosser, konnte sich in ihrer Klasse über den zweiten Platz freuen. Sarah Walter und Aaron Drechsler gewannen ihre Wertungen in der Schülerklasse B jeweils überlegen.

 

Auch Zoe Lehnert in der Schülerklasse A durfte noch nicht schwimmen. Zusammen mit zwei weiteren Konkurrentinnen bewältigte sie den ersten Laufpart und die anschließende 10 km lange Radstrecke. Erst auf der abschließenden 2,4 km langen Laufstrecke musste sie abreißen lassen, wurde aber hervorragende Dritte.

 

Die Athleten der Jugend B und älter wurden dann ins Wasser gelassen. Hier präsentierte sich Marinus Schatt in ausgezeichneter Schwimmform und verließ als Dritter das Wasser. Allerdings verlor er in der Wechselzone etwas Zeit und verpasste so die erste Radgruppe. Mit einer guten Laufleistung wurde er bei sehr starker Konkurrenz Fünfter, zwei Plätze vor seinem Teamkollegen Marinus Obermair.

 

Einzige Vertreterin des TSV Brannenburg in der Altersklasse Jugend A war Stefanie Walter. Nach einer durch Krankheit und einen unverschuldeten Radunfall bei den DTU-Rennen bisher unglücklich verlaufenen Saison zeigte sie eine deutliche Formsteigerung. Bereits als Zweite verließ sie nach 750 Metern Schwimmen den Reifinger See und konnte sich auch beim Radfahren (20 km) behaupten. Auf der abschließenden 5 km langen Laufstrecke verteidigte sie einen Podestplatz und wurde Dritte.

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...