Brannenburger Triathleten in Kitzbühel und Erding auf dem Treppchen

Zwei große und sehr beliebte Triathlon-Veranstaltungen standen letztes Wochenende im Kalender der Triathleten des TSV Brannenburg:  Die Kitz Tri Games und der Erdinger Stadttriathlon.

 

Die Kitz Tri Games wurden in Kitzbühel am Samstag bei strahlendem Sonnenschein ausgerichtet. Geschwommen wurde im Schwarzsee, dessen Temperatur noch an der unteren Grenze lag. Trotzdem mußten alle Starterklassen, auch die Jüngsten, ins Wasser. Da bei dieser Veranstaltung auch die Österreichische Meisterschaft ausgetragen wurde, war das Teilnehmerfeld außergewöhnlich groß und stark besetzt.

 

Der Brannenburger Vincent Hofmann setzte sich bei den Junioren durch und wurde mit schnellster Laufzeit Gesamt Zweiter in seiner Klasse. Julius Schäfer verpaßte knapp das Treppchen und finishte aufgrund seiner guten Radleistung als Vierter in der Schülerklasse B. 

Auch die Jüngeren waren erfolgreich: Katharina Obermair überholte Ihre Konkurrenz beim Laufen und wurde schließlich Zweite bei den weiblichen Schülern D. Corbinian Meier erreichte den 4. Platz. Bei den Schülern E freute sich Anita Blersch über ihren dritten Platz.

 

Bei dauerhaftem Regen fand schließlich am Sonntag der Stadttriathlon in Erding statt. Neben dem Oberbayerischen Kids Cup, der für die Kinder ausgetragen wurden, wurde auch ein großer Volkstriathlon und ein Wettkampf über die olympische Distanz angeboten. 

Um es vorweg zu nehmen - die Brannenburger konnten sich in Erding mehrfach auf dem Treppchen platzieren.

 

Allen voran Sandra Vollmeier, die sich unter anderem durch eine herausragende Schwimmleistung bei den Junioren den Sieg im Volkstriathlon erkämpfte. In der Jugend A überzeugten Katharina Tischner mit einem hervorragenden zweiten und Anna Wehner mit dem dritten Platz.

 

Bei den Schülerklassen wurde aufgrund des kalten Wetters und der niedrigen Wassertemperaturen auf das Schwimmen verzichtet und stattdessen ein Duathlon mit Laufen - Radfahren - Laufen durchgeführt. Xaver Schatt wurde ganz knapp Vierter bei den Schülern B, wohingegen Sarah Walter souverän als Zweite einlief. In der Klasse der Schüler C zeigte Katharina Obermair erneut Ihre Stärke und platzierte sich knapp hinter der Siegerin auf Platz Zwei, gefolgt von ihrer Teamkollegin Sina Hanel, die Dritte wurde. 

Danke an ...

Danke an alle Unterstützer im Rahmen unseres Heimtriathlon ...